Weiterbildung 35 Std. Güter- und Personenverkehr Module 1 – 5

Modul 1:          ECO-Training & Assistenzsysteme

  • Der Einfluss des Fahrers auf die Wirtschaftlichkeit
  • Alternative Antriebe im Nutzfahrzeugbereich
  • Eco Grundsätze, Fahrersituationen wirtschaftlich perfektionieren
  • Fahrassistenzsysteme – Funktion, Bedienung, Grenzen und Gefahren
  • Vom manuellen zum autonomen Fahren
  • Pannenursachen und häufuge Fahrzeugmängel
  • Spezifische Inhalte in fünf Erweiterungsbereichen für: KEP und Verteilerverkehr, Güterfernverkehr, Baustelle, Forts- und Landwirtschaft, Entsorgung, Personenbeförderung/KOM

   Modul 2:          Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber

  • Grundlagen zu Lenk- und Ruhezeiten, sowie Arbeitszeit und Ausnahmeregelungen
  • Besondere Anwendungsszenarien der Sozialvorschriften, z.B. 12-Tage-Regel für den Fernreiseverkehr und Mehrfahrerbesatzung
  • Handhabung des Fahrtenschreibers, inkl. “OUT”-Einstellung
  • Der neue Smart-TCO und Fahrerkarten der 2. Generation
  • Neue Funktion der Smart-TCO-Technik
  • Praktische Hinweise zum Fahreralltag und zum Verhalten bei Verkehrskontrollen

Modul 3:          Gefahrenwahrnehmung

  • Entstehung von Gefahren, Gefahrenkontrolle und Gefahrenbewusstsein
  • Unfälle passieren, weil …Einschränkungen durch Biorhythmus, Klima, Medikamenten/Drogen/Alkohol oder Ablenkung
  • Wahrnehmungstäuschung wie Scheinbewegungen, falsche Größenwahrnehmung, Halluzinationen und Illusionen
  • Fahrerselbstbild, Risikoverhalten und Kommunikation im Straßenverkehr
  • Umgang mit Gefahren in der Praxis
  • Verhalten in Notfällen
  • Erweiterungsbereich Personenbeförderung/KOM

Modul 4:          Schadensprävention

  • Folgen von Schäden und Unfälle für Transporteure und wie sie vermieden werden können
  • Schadensprävention für Fahrzeug und Güter
  • Tipps und Hinweise zur Förderung eines positiven Images des Unternehmens durch effektive Kommunikation und Förderung der Kundenzufriedenheit
  • Schutz vor Kriminalität und Schleusung
  • Stressbewältigungsstrategien für Fahrer
  • “FRIGO”-Erweiterungsmodul zu temperaturgeführten Transporten mit Informationen zum fachgerechten und schadensfreien Transport temperaturempfindlicher Güter

Modul 5:          Ladungssicherung

  • Sicher und Andere vor Schaden bewahren
  • Kräfte und Gegenkräfte
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ladeeinheiten und Lastverteilung
  • Beförderung von Gefahrgut
  • Häufige Mängel der Ladungssicherung
  • Grundsätze für die Ladungssicherung

Dauer:

Montag – Freitag         08:00 bis 16:30 Uhr

oder Samstags            08:00 bis 16:30 Uhr

Abschluss:                  

 Bescheinigung gemäß § 5 des BKrFQG und § 4 der BKrFQV.

Zielgruppe:

Alle gewerblichen Kraftfahrer von LKW mit mehr als 3,5 t zulässiger Gesamtmasse einschließlich ihrer Anhänger. Zum Erhalt der Schlüsselzahl 95 nach Vorgabe des BKrFQG bei  Verlängerung der Fahrerlaubnis.

Alle Fahrer im gewerblichen Personenverkehr, die Fahrzeuge mit mehr als 8 Fahrgastplätzen führen. Zum Erhalt der Schlüsselzahl 95 nach Vorgabe des BKrFQG bei Verlängerung der Fahrerlaubnis.